Web

 

Plenum schluckt Agenturgruppe

03.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Wiesbadener IT-Lösungsanbieter Plenum AG hat rückwirkend zum 1. Januar 2001 die Kommunikationsagentur Stoll und Fischbach übernommen. Die Unternehmensgruppe, die aus der Stoll & Fischbach GmbH Communication, der Eurotel New Media GmbH und der Best Ideas New Event GmbH besteht, belegt nach einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens GfK Rang 48 unter den 150 größten Agenturen in Deutschland. Mit der Akquisition der in Stuttgart und München ansässigen Firma sieht sich Plenum als perfekter Anbieter von "ganzheitlichen Lösungen für das New Business" aufgestellt. Den Kaufpreis wollte Plenum nicht verraten.

Gleichzeitig veröffentlichte das Unternehmen vorläufige Zahlen für sein erstes Fiskalquartal 2001. Der Umsatz wuchs demnach gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 45 Prozent auf 12,6 Millionen Euro. Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) belief sich auf 1,3 Millionen Euro. Im ersten Geschäftsquartal 2000 betrug das Ergebnis 0,7 Millionen Euro. Den endgültigen Bericht will Plenum am 23. Mai vorlegen.