Logitech TK820

Platzsparende Tastatur mit eingebautem Touchpad

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Logitech hat das platzsparende All-in-On-Keyboard "TK820" angekündigt.

Die neue Drahtlos-Tastatur bietet laut Hersteller einen hohen Tippkomfort und erlaubt gleichzeitig, mit Wischgesten einfach durch die Inhalte zu navigieren. Das TK820 ist besonders flach und belegt damit weniger Platz auf dem Schreibtisch als herkömmliche Tastaturen. Trotzdem ist die Touch-Fläche noch wesentlich größer als bei integrierten Notebook-Touchpads. Im Zusammenspiel mit der "Setpoint"-Software von Logitech unterstützt das Touchpad bis zu 13 Multi-touch-Gesten von Windows 8.

Das Logitech Wireless All-in-One Keyboard TK820 beansprucht nur wenig Platz auf dem Schreibtisch.
Das Logitech Wireless All-in-One Keyboard TK820 beansprucht nur wenig Platz auf dem Schreibtisch.
Foto: Logitech

Das "Perfectstroke"-Tastensystem verteilt den Anschlagdruck gleichmäßig und soll für einen besonders leisen und weichen Anschlag sorgen, auch wenn eine Taste nur am Rand berührt wird. Die Kanten der "Incurve"-Tasten sind leicht abgerundet und sollen damit ein leichtes Gleiten der Finger über die Tastatur und lange ermüdungsfreies Tippen ermöglichen. Die drahtlose 2,4-Gigahertz-Verbindung zum Rechner übernimmt der kleine "Unifying"-Empfänger, der einen USB-Anschluss belegt (aber mehrere Peripheriegeräte unterstützt).

Logitech bringt das Wireless All-in-One Keyboard TK820 voraussichtlich Anfang September in den Handel, der empfohlene Einzelhandelspreis beträgt knapp 100 Euro.