CIO des Jahres 2011 - Mittelstand

Platz 6 - Knut Deimer, Berliner Flughäfen

Alexander Dreyßig

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.

Email:
Wie man die komplexe IuK-Landschaft des neuen Berliner Großflughafens plant und realisiert, weiß IT-Chef Knut Deimer.
Knut Deimer, CIO / Leiter Informations- und Kommunikationstechnik bei den Berliner Flughäfen.
Knut Deimer, CIO / Leiter Informations- und Kommunikationstechnik bei den Berliner Flughäfen.
Foto: Deimer, Knut

Wissen Sie, wie viele Kilometer Kabel im neuen Berliner Hauptstadtflughafen verbaut sind? Knut Deimer als CIO und Verantwortlicher für die Planung und Realisierung der IT-Infrastruktur, Systeme, Anlagen und Anwendungen im neuen Flughafen weiß es. Er kennt jeden Zentimeter genau. So wurden unter seiner Aufsicht bei der Primärverkabelung alleine 65 Kilometer Kupfer- sowie 350 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Die Sekundär- und Tertiärverkabelung bietet weitere 1100 Kilometer Kupfer-, 115 Kilometer Glasfaserkabel, 18.500 aktive LAN-Ports, 355.000 passive LAN-Ports sowie 2500 Netzschränke. Darüber hinaus wurde unter Deimers Aufsicht ein redundantes MPLS-Hochleistungsnetz realisiert sowie die Verkehrssteuerungsssyteme abgelöst.

Bei einem sensiblen Projekt wie einem neuen Flughafen spielt auch das Thema Security eine nicht unbedeutende Rolle. Hier bestimmten Mammutprojekte wie die Installation eines Videomanagementsystems mit 1500 Kameras, oder Zugangssysteme für 3300 Kartenleser mit 15000 Ausweisen sowie ein Einbruchsmeldesystem mit 10.000 Meldern den Arbeitsalltag des CIOs.

Wenn Mitte 2012 die ersten Flugzeuge abheben, können auch CIO Deimer und sein Team stolz darauf sein, einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Großprojekts geleistet zu haben.