CIO des Jahres 2011 - Großunternehmen

Platz 3 - Heinz Laber, HVB-Unicredit

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Nach dem Merger von HVB und Unicredit war eine gemeinsame Banking-Plattform gefordert. Mit dem transalpinen Mammut-Projekt "EuroSIG" hat Heinz Laber für den europäischen Bankriesen eine neue Basis geschaffen.
Heinz Laber, Mitglied des Vorstands (COO) der HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG.
Heinz Laber, Mitglied des Vorstands (COO) der HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG.
Foto: Joachim Wendler

Mit der Fusion der italienischen Unicredit und der deutschen Hypovereinsbank schlug im Jahr 2005 die Geburtsstunde eines neuen europäischen Bankenriesen. Gleichzeitig begannen damit jedoch jede Menge Hausaufgaben für das Management. Beabsichtigt und vereinbart war im Rahmen des "Business Combination Agreement" ein Synergiepotenzial in Höhe von insgesamt einer Milliarde Euro zu heben. Allein auf der IT-Seite sollten durch die Zusammenlegung von Rechenzentren und die Vereinheitlichung von IT-Governance und IT-Plattformen 200 Millionen Euro eingespart werden.

Diese Herausforderung nahmen die IT-Verantwortlichen der HypoVereinsbank an. Seit 2008 ist Heinz Laber als COO für diesen Bereich verantwortlich. Nachdem der Entschluss feststand, die ursprünglich in Italien selbst entwickelte Plattform der Unicredit-Gruppe "UniSIG" auch international zu "EuroSIG" weiterzuentwickeln und in Deutschland einzuführen, passte das IT-Team die Software systematisch an die hiesigen Anforderungen an.

Da dieser Schritt fast den kompletten Austausch der vorhandenen Kernbanksysteme bei der HVB bedeutete, definierte der heute 58-jährige COO im Vorfeld der Einführung klare Key Performance Indicators (KPIs), um das Risiko der Einführung für die gesamte Bank an nur einem Wochenende möglichst gering zu halten. Diese KPIs wurden regelmäßig gemessen und bewertet. Erst als alle Kriterien erfüllt waren, wurde die Freigabe zum Go Live erteilt.