CIO des Jahres 2012 - Großunternehmen

Platz 1: Thomas Noth, Talanx AG

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Der Sieger des IT-Wettbewerbs "CIO des Jahres 2012" in der Kategorie Großunternehmen heißt Thomas Noth von der Talanx AG. Der Konzern-CIO hat es geschafft, sein Unternehmen von den branchentypischen Eigenentwicklungen hin zu einer Standardsoftware zu bewegen

Gleichzeitig hat der Diplom-Kaufmann und promovierte Staatswissenschaftler die Post-Merger-Integration der beiden Versicherungskonzerne HDI und Gerling dazu genutzt, mit der Talanx Systeme AG einen modernen IT-Dienstleister aufzubauen.

Die Jury lobt explizit seine Governance bei diesem riesigen Umbauprojekt: "Im Rahmen der Post-Merger-Integration stellt sich Noth erfolgreich der Herausforderung, die historisch gewachsenen Systeme und Prozesse durch den Einsatz von SAP als Standardsoftware zu vereinheitlichen. Dazu gehört unter anderem die parallele Restrukturierung und Vereinheitlichung des heterogenen Infrastruktur-Sourcing." Das breite Portfolio exzellent abgeschlossener Projekte in den vergangenen Jahren unterstreiche Noths große Erfahrung im Management von IT-Projekten und seine hohe fachliche Kompetenz. Die Jury ist überzeugt, dass seine klare IT-Strategie die Zukunftsfähigkeit der Versicherungsgruppe sichert.

Hoher Einsatz der Mitarbeiter

Thomas Noth, Talanx AG
Thomas Noth, Talanx AG
Foto: Joachim Wendler

Als einen der spannendsten Momente im Projektverlauf nennt Noth das Going-Live von SAP FS-PM für die Bestandsführung. Durch den hohen Einsatz aller Beteiligten konnte innerhalb von nur zwei Jahren die Produktivsetzung erfolgen. Bis zum Schluss hätten alle Mitarbeiter unter Hochdruck gearbeitet. Noth: "Als dann am Migrationswochenende schlussendlich alle Ampeln auf grün standen, hat die Freude über den gemeinsamen Erfolg und der Stolz auf die eigene Leistung das gesamte Team für die Anstrengungen und das persönliche Commitment der vorangegangenen Monate entschädigt."

Talanx AG

Der Talanx Konzern ist Deutschlands drittgrößte Versicherungsgruppe und an 150 Standorten weltweit in der Erst- und Rückversicherung aktiv. Auf Basis eines soliden finanziellen Fundaments und einer besonderen strategischen Stärke in der Zusammenarbeit mit professionellen Marktteilnehmern verfolgt der Konzern einen klaren Wachstumskurs, der sowohl organisch als auch durch strategische Akquisitionen umgesetzt wird.

(Mitarbeit Claudia Heinelt und Max Halbinger)

Inhalt dieses Artikels