Dynamics CRM 2011

Plattformübergreifendes Kunden-Management

Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.
Microsoft hat die finale Version seiner Kunden-Management-Software Dynamics CRM 2011 freigegeben. Das Programm steht neben einer on-Premise-Version für die lokale Installation als Hosting-Lösung zur Verfügung, die von Microsoft-Partnern bereitgestellt wird.

Dynamics CRM 2011 ergänzt die cloudbasierte Version Dynamics CRM Online, die seit Mitte Januar in 40 Märkten und 41 Sprachen über die Rechenzentren von Microsoft bezogen werden kann. Beide CRM-Lösungen - Dynamics CRM 2011 und CRM Online - basieren auf einer einheitlichen Codebasis, was einen Wechsel zwischen den Bezugsformen vereinfacht.

Dynamics CRM 2011: Auf einem Dashboard stehen alle wichtigen Informationen zur Verfügung, die der Nutzer zum Treffen geschäftlicher Entscheidungen braucht.
Dynamics CRM 2011: Auf einem Dashboard stehen alle wichtigen Informationen zur Verfügung, die der Nutzer zum Treffen geschäftlicher Entscheidungen braucht.
Foto: Microsoft

Die 2011er-Version fügt den CRM- und ERP-Lösungen neue Berichtsfunktionen hinzu. Außerdem hat Microsoft nach eigenen Angaben die Anbindung an andere Unternehmensprodukte verbessert. Für höhere Benutzerakzeptanz soll laut Microsoft die Integration der CRM-Lösung in den Outlook-Client sorgen. Die Anwender sollen so innerhalb der ihnen vertrauten Oberfläche arbeiten können.

Die Option des browserbasierten Arbeitens, das rollenbasierte Konzept sowie eine Benutzerpersonalisierung soll nach Microsoft-Angaben zudem den Zugriff auf die für Sales, Services und Marketing relevanten Daten unterstützen - und das auch standortunabhängig. Effizienteres Arbeiten sollen darüber hinaus Prozessdialoge, Online Business Intelligence für das Leistungs- und Ziel-Management sowie Echtzeit-Dashboards bieten.

Microsoft bewirbt das Produkt außerdem damit, dass es sich an die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Unternehmens anpassen und ergänzen lässt. Realisiert wird diese Flexibilität durch Interoperabilität mit Windows Azure, kontextuelle Microsoft SharePoint-Funktionen und den neuen Microsoft Dynamics Marketplace. Der Marktplatz ist in Dynamics CRM 2011 integriert und derzeit in 20 Märkten und mit aktuell über 1.400 Partnerangeboten für Lösungen und Dienste verfügbar.

Microsoft Dynamics CRM 2011 steht Benutzern weltweit in 80 Ländern zur Verfügung. Interessenten mit gültigen Microsoft Software Assurance-Vereinbarungen können die neue Version im Microsoft Download Center herunterladen.