Web

 

Planen Kirch und Karstadt Quelle einen Online-Dienst?

20.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Kirch-Gruppe und die Karstadt Quelle AG wollen angeblich einen gemeinsamen Online-Dienst ins Leben rufen. Dafür soll ein dreistelliger Millionen-Betrag locker gemacht werden. Dies berichtet die erst vor kurzem gegründete Wirtschaftszeitung "Net-Business" in ihrer aktuellen Ausgabe. Der neue Internet-Service-Provider (ISP), der die Inhalte der Kirchgruppe mit der umfangreichen Kundendatenbank des Versandhandels Quelle verbinden wird, soll bereits in diesem Jahr an den Start gehen. Elmar Kratz, Pressesprecher von Karstadt Quelle, wollte gegenüber CW Infonet diesen Bericht weder bestätigen noch dementieren. Er meinte lediglich, sein Unternehmen führe derzeit generell Gespräche über mögliche E-Commerce-Projekte. Eine Sprecherin der Kirch-Gruppe erklärte: "Das ist eine schöne Idee. Von einem Online-Dienst ist

mir jedoch nichts bekannt."