Aufbruch in die Cloud

Pioniere erkunden die IT-Wolke

Ariane Rüdiger ist freie Autorin und lebt in München.
Während IT-Anbieter bereits große Hoffnungen in Private Clouds setzen, befinden sich die Anwender oft noch im Experimentalstadium.

Wer versucht, funktionierende Private Clouds in Deutschlands Unternehmen und Institutionen aufzuspüren, braucht Ausdauer. Zwar finden sich vielerorts individuell gestaltete Teillösungen. Von einem konsequent umgesetzten Konzept sind die meisten Anwender aber noch weit entfernt. Dabei klingen die Marktprognosen für Cloud-Anbieter sehr ermutigend.

Eine Mehrheit von Anwendern aus dem öffentlichen Dienst glaubt laut einer IDC-Befragung an den Erfolg von Cloud Computing.
Eine Mehrheit von Anwendern aus dem öffentlichen Dienst glaubt laut einer IDC-Befragung an den Erfolg von Cloud Computing.

So geht IDC bis 2013 von einem Anstieg des weltweiten Marktvolumens auf 33 Milliarden Dollar aus; derzeit liegt der weltweite Umsatz mit Cloud-bezogenen Produkten und Services bei 13 Milliarden Dollar. Allerdings sind in diesen Daten alle Cloud-Spielarten zusammengefasst. Von Herstellern initiierte Erhebungen kommen fast durch die Bank zu dem Schluss, dass potenzielle Nutzer Techniken für Private Clouds als vielversprechend einstufen. Zum Beispiel befragte IDC im Auftrag von Microsoft 150 Anwender aus dem öffentlichen Dienst. 52 Prozent der Teilnehmer gehen fest davon aus, dass sich Cloud Computing in den nächsten zwei bis fünf Jahren etablieren wird.

Aus Gründen des Datenschutzes meint gerade diese Klientel damit wohl meist die Private Cloud. Worauf der große Zuspruch von Entscheidern aus dem öffentlichen Bereich zurückzuführen ist, publiziert Microsoft nicht. Doch man darf davon ausgehen, dass der allgegenwärtige Sparzwang dabei eine wichtige Rolle spielt, gehören doch geringere Kosten und mehr Flexibilität zu den zentralen Argumenten der Cloud-Befürworter.

Eine andere, vom IT-Hersteller Brocade angestoßene Untersuchung, bezog 200 europäische CIOs ein. Gefragt wurden sie nach ihren Cloud-Plänen. Sechs von zehn CIOs wollen demnach innerhalb der nächsten zwei Jahre mit dem Einsatz von Private Clouds beginnen.

Best in Cloud

Wer ist 'best in cloud'? COMPUTERWOCHE sucht das beste Cloud-Projekt 2011.
Sie bieten Cloud-Produkte an und haben bereits Kunden mit ersten Erfahrungen? Dann bewerben Sie sich gemeinsam mit Ihren Kunden und gewinnen Sie für Ihr Projekt den Titel 'Best in Cloud 2011'. >>>Jetzt Bewerben

Teaserbild: Tomasz Trojanowski, Fotolia.de