Text-Utility

Phrase Express 5

26.02.2008
Von Thomas Hümmler
Phrase Express, das Utility zur Textverarbeitung und Textbausteinverwaltung, hat neue Funktionen bekommen.

Gunnar Bartels ist überzeugt von Phrase Express. Deshalb gibt der Entwickler das Tool für den privaten Einsatz auch kostenlos ab. Denn Bartels glaubt, dass sich sein Programm per Mundpropaganda durchsetzen wird. Phrase Express ist schnell instal-
liert, braucht nur etwa vier MB und platziert sich im Systembereich der Windows-Task-Leiste.

Von dort überwacht es die Schreibarbeit und meldet sich bei passender Gelegenheit mit Textvorschlägen. Phrase Express 5 kann Sätze auf Wunsch vervollständigen, sofern der Anwender ein und denselben Satz bereits mehrere Male verwendet hat. Die Sätze werden in eine Vorschlagsliste aufgenom-
men, in der der Benutzer dann zwischen den Vorschlägen per Tab-Taste auswählt. Vorteil: Man muss Textbausteine nicht mehr selbst erstellen. Das kann das Pro-
gramm auch allein, indem es sich merkt, welche Formulierungen der Nutzer mehrfach verwendet.

Ein weiterer Vorteil: Der Benutzer kann zwischen Word, Writer und anderen Text-
verarbeitungen wechseln, seine Textbausteine sind unabhängig von verwendeten Programm. Phrase Express arbeitet außerdem nicht nur mit Textverarbeitungen zusammen, sondern mit jedem Windows-Programm – sei es Mail-Software, Instant Messenger oder Internet-Browser. Textbausteine lassen sich in jedem Programm ruckzuck erstellen: Man markiert einen Text, klickt auf das Phrase-Express-Symbol und wählt „Neue Phrase erstellen“.

Viele Tippfehler sollten mit Phrase Express ebenfalls der Vergangenheit angehören. Die Software korrigiert automatisch. Sie importiert auch vorhandene Autokorrektur-Einträge aus Microsoft Office. Diese stehen dann Windows-weit zur Verfügung. Außerdem gibt es für das Programm weitere Dateien mit Textbausteinvorlagen im Download-Bereich der Internetseite. So kann man etwa Dateien mit Post- und Bankleitzahlen in Phrase Express integrieren. Gibt man später eine Zahl gefolgt von # ein, wird der Ort beziehungsweise die Bank automatisch ergänzt. Das funktioniert auch umgekehrt. Womit verdient Bartels nun seinen Most. Nun: Für die kommerziell genutzte Version verlangt er 50 Euro, die Netzwerkversion mit fünf Lizenzen kostet 200 Euro.

Fazit: Wer mit Textbausteinen oder Autotexten arbeitet, wird Phrase Express schnell schätzen lernen. Das für den Privatgebrauch kostenlose Tool kann einiges mehr als Microsoft Word oder Open Office Writer.

Alternative: Zu Phrase Express gibt es keine Alternative. Die Textbausteinver-
waltungen in Word oder Writer kommen da bei weitem nicht mit.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,0
Bedienung (35%): Note 1,0
Dokumentation (5%): Note 1,5
Installation/De-Installation (5%): Note 1,0
Systemanforderungen (5%): Note 1,0

GESAMTNOTE: 1,0

Anbieter:

Bartels Media

Weblink:

www.phraseexpress.de

Preis:

0 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 4 MB