Web

 

Philips plant intelligente Etiketten für Benetton

17.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der niederländische Elektronikhersteller Philips wird gemeinsam mit den Partnern LAB ID und Psion Teklogix intelligente Etiketten für die rund 5000 Läden des Benetton-Konzerns einführen. Philips bedient sich dabei der RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), die im Vergleich zu den bislang verbreiteten Barcode-Systemen Kosten- und Leistungsvorteile bieten soll. Nach Angaben der Niederländer baut der Modehersteller Benetton damit das weltweit größte und umfassendste Etikettierungssystem auf Basis der RFID-Technologie. Als Bestandteil eines ausgefeilten Supply-Chain-Management (SCM) ermögliche es eine nahtlose Verfolgung der Kleidungsstücke durch die gesamte Fertigungskette des Unternehmens. (wh)