Gadget des Tages

Philips Hue - Wireless Licht

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Philips bietet bereits seit einigen Jahren stimmungsvolle Lichtsysteme an. Mit Hue kommt eine Lampe hinzu, die sich per Wlan steuern lässt.

Nun ist er wieder da - der Herbst. Die Dunkelheit hält auf den Straßen Einzug und künstliche Lichtquellen durchleuchten die Wohnungen. Wer das Licht an seine persönliche Stimmung anpassen möchte, könnte mit Hue von Philips einen interessanten Fang machen.

Die LED-Glühbirnen funktionieren in handelsüblichen Fassungen und lassen sich über Wlan steuern (siehe Video). Möglich mach das eine App für iOS- und Android-Smartphones. Vorkonfigurierte Lichtstimmungen wie Sonnenuntergang oder Strand passen den Tonwert der Lampe über das Programm an. Insgesamt decken die LEDs ein Spektrum von 16 Millionen Farben ab. Eine persönliche Lichtkomposition ist laut Philips kein Problem, so dass etwa ein Foto als Farbvorlage dienen kann.

Ein weiteres Feature ist die Fernsteuerung über das Internet. Legt man ein Konto auf der Website von Hue an, lässt sich die Lampe von unterwegs ein- und ausschalten. Zudem kann die Timer-Funktion genutzt werden, um das Licht etwa vor der Ankunft zuhause anzuknipsen. So ist auch das Wecken durch Hue denkbar.

Philips ist an der Weiterentwicklung der App interessiert und stellt auf der Website von Hue eine Plattform für Entwickler zur Verfügung. Über die Plattform können sie das Programm weiterentwickeln oder eigene Lichtkompositionen austauschen. Ein Software Developer Kit für iOS und Android soll folgen.

Hue soll nach Angaben von Philips eine Lebensdauer von 15.000 Stunden und eine Lichtintensität von 600 Lumen (entspricht etwa einer 50 Watt Glühbirne) erreichen. Bei einem Preis von 199 Euro für das Startpaket sind die Lampen nicht gerade preisgünstig. Jede weitere Glühbirne ist für 59 Euro erhältlich. In Deutschland sollen sie ab Ende des Jahres exklusiv über die Filialen und den Online-Shop von Apple verfügbar sein.