VP Global Business Operations

Philipp Schindler fällt die Google-Treppe hoch

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Googles Nordeuropa-Chef Philipp Schindler wechselt als erster Deutscher ins Führungsteam in Mountain View.
Philipp Schindler (40) wird Vice President Global Business Operations bei Google.
Philipp Schindler (40) wird Vice President Global Business Operations bei Google.
Foto: Google

Schindler sei zum Vice President Global Business Operations berufen worden auf eine Art COO-Rolle in der zweiten Fühungsebene, berichtet "Netzökonom" Holger Schmidt bei "faz.net". Er berichte an Nikesh Arora und trage künftig die gesamte Produkt- und Prozessverantwortung für die Geschäfte mit kleinen und mittleren Unternehmen, die Produkte für Konsumenten und das Enterprise-Geschäft. Ein hübscher Aufstieg für den alerten 40-Jährigen, der seine Karriere bei Bertelsmann und AOL begonnen hatte.

Für den deutschen Sprachraum werde nun Googles Deutschland-Chef Stefan Tweraser mehr ins Blickfeld rücken, heißt es weiter. Schon auf der "Elefantenrunde" bei den Münchner Medientagen werde Tweraser und nicht Schindler Google repräsentieren.