Tweraser-Nachfolge

Philipp Justus wird neuer DACH-Chef von Google

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Philipp Justus (43) wird zum 3. Juni neuer Managing Director Sales & Operations von Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Philipp Justus hatte Zanox im Februar verlassen.
Philipp Justus hatte Zanox im Februar verlassen.
Foto: Axel Springer AG

Justus wird damit Nachfolger von Stefan Tweraser, der das Amt früher in diesem Jahr wegen einer Untreue-Anklage in Österreich hatte ruhen lassen und Google dann im März endgültig verlassen hatte. Alastair Bruce (48), der seit Anfang des Jahres interimistisch die Leitung innehatte, wird einer Mitteilung zufolge auch zukünftig eine leitende Rolle bei Google übernehmen.

Philipp Justus war zehn Jahre lang in verschiedenen Funktionen für Ebay tätig, wo er unter anderem das Europageschäft verantwortete und später das Global Markets Team der Bezahltochter Paypal leitete. Zuletzt war er bis Februar 2013 CEO der Online-Marketing-Firma Zanox, die Axel Springer AG und PubliGroupe gemeinsam gehört.

Google hat Niederlassungen in sechs deutschen Städten und beschäftigt in Deutschland rund 700 Mitarbeiter. Das österreichische Büro befindet sich in Wien; in Zürich betreibt Google sein größtes Entwicklungszentrum außerhalb der USA.