Web

 

PGP erneuert PGP Universal

02.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - PGP teilt mit, dass die neue Version 1.1 seiner netzbasierenden Messaging-Sicherheitslösung "PGP Universal" ab sofort verfügbar ist. Diese unterstützt nun auch S/MIME und X.509, die MAPI-Schnittstelle von Microsoft-Architekturen, enthält einen Client für Mac OS X und integriert sich mit vorhandenen LDAP-Verzeichnis-Servern. Der "Universal Web Messenger" bietet in der neuen Version eine Inbox für alle empfangenen Mails, kann Anhänge senden und empfangen sowie HTML-Mails anzeigen. Des Weiteren unterstützt er jetzt mehrere Sprachversionen, darunter Deutsch, und beherrscht bei geclusterten Web-Messenger-Servern Load-Balancing.

Für mittelständische und große Unternehmen sei zudem die Preisstruktur vereinfacht worden, erklärte PGP. Die Lizenzkosten berechneten sich nun pro im Gateway und End-to-end (zum Desktop) gesicherter E-Mail-Adresse. Eine Lizenz für 500 am Gateway gesicherte Adressen kostet rund 20.000, eine für 500 End-to-end gesicherte Adressen etwa 30.000 Dollar. (tc)