Peter Blackmore kehrt zu Unisys zurück

22.02.2005

Begonnen hatte Peter Blackmore seine Karriere 1970 bei Burroughs, einem Mainframe-Anbieter, der 1986 mit dem Konkurrenten Sperry Univac zu Unisys verschmolz. Danach folgten verschiedene Management-Posten bei Compaq, Rank Xerox und Hewlett-Packard, wo er weltweit für die Division Enterprise Systems Group zuständig war. Wegen der schlechten Ergebnisse dieser Division wurde er im Sommer 2004 entlassen. Anschließend saß Blackmore im Verwaltungsrat des schwedischen Softwarehauses Streamserve. Jetzt kehrte der 57-Jährige als Leiter des weltweiten Verkaufs und Marketings zu Unisys zurück.