Web

 

Pervasive.SQL bekommt eine Volltextsuche

11.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die texanische Pervasive Software hat ihre Embedded-Datenbank "Pervasive SQL" um eine komfortable Volltextsuche erweitert. Deren Basisfunktionen sollen in das Produkt integriert werden; eine leistungsfähigere Variante wird standalone angeboten. Die zugrundeliegende Technik hat die in Austin ansässige Firma von der Abacus Research AG aus dem schweizerischen St. Gallen in Lizenz genommen. Möglich sind damit unter anderem Suchen mit teilweiser Übereinstimmung, Wild Cards und Fuzzy Logic in Daten von Anwendungen und Portalen. Die Response-Zeiten sollen auch bei großen Datenbeständen im Subsekundenbereich liegen. Pervasive arbeitet nach eigenen Angaben bereits mit mehreren Kunden daran, die neue Technik in deren Anwendungen zu integrieren, darunter Timberline Software, das Branchenlösungen für Architektur und Bauwesen anbietet. (tc)