HR Innovation Roadshow

Personaler und Gründer arbeiten an neuen Lösungen

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Der Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) und die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP) veranstalten in diesem Jahr erstmalig die HR Innovation Roadshow. Diese wird an verschiedenen Stationen durch Deutschland touren, beispielsweise am 14. Juni in München, am 28. Juni in Nürnberg, am 6. Juli in Hamburg.

"Die HR Innovation Roadshow wird 2016 der Ort sein, an dem am meisten und am intensivsten über HR Innovation gesprochen und diskutiert wird" - so das ehrgeizige Ziel der Veranstalter. Dabei werden Startups mit etablierten Personalern ins Gespräch gebracht, um über aktuelle Herausforderungen, bestehenden Lösungen und zukünftige Innovationen zu sprechen. Die Roadshow bietet somit einen guten Einblick in HR Innovationen und in die HR Startup Szene.

Simon Werther ist einer der Initiatoren der HR Innovation Roadshow und möchte damit ein Format bieten, in dem ein lockerer und ungezwungener Austausch zwischen Startups und etablierten Personalern stattfindet.
Simon Werther ist einer der Initiatoren der HR Innovation Roadshow und möchte damit ein Format bieten, in dem ein lockerer und ungezwungener Austausch zwischen Startups und etablierten Personalern stattfindet.
Foto: HR-Instrument

Alle Besucher können die HR Innovationen auf dieser Veranstaltung aus erster Hand kennenlernen und direkt vor Ort testen. Dabei reichen diese von Recruiting über Personal- und Organisationsentwicklung bis hin zu Administration, Gesundheits-Management und Compensation und Benefits. Es wird also die gesamte Bandbreite der Personalarbeit abgedeckt, so dass Personaler aus verschiedensten Bereichen und Unternehmen interessante Anregungen für Ihre Arbeit erhalten können. Darüber hinaus werden Vorträge von Experten in das Rahmenprogramm integriert, damit die Besucher umfassende Einblicke in Themen wie Arbeit 4.0 und New Work aus verschiedensten Perspektiven erhalten.

Austauch zwischen Startups und Personalern

Simon Werther, Vorsitzender der Fachgruppe HR-Startups im Bundesverband Deutsche Startups, Gründer der HRinstruments GmbH und einer der Initiatoren, begründet dieses Vorhaben: "Bisher fehlt ein Format, in dem ein lockerer und ungezwungener Austausch zwischen Startups und etablierten Personalern stattfindet. Genau diese Lücke wollen wir mit der HR Innovation Roadshow schließen. Eine Zielsetzung des BVDS und der DGFP sei die Vernetzung von Vordenkern und etablierten Experten. Die Arbeitswelt der Zukunft lasse sich nur gemeinsam gestalten - und genau in diese Richtung solle sich die Roadshow als Dialogformat etablieren.

Die aktuellen Termine werden fortlaufend unter www.hr-roadshow.de aktualisiert. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die Website der HR Innovation Roadshow.