CeBIT 2014

Per App sicher telefonieren – "Merkelphone" für alle

10.03.2014
In Zeiten des NSA-Skandals ist der Wunsch nach abhörsicheren Smartphones deutlich gewachsen. Dieses Sicherheitsbedürfnis deckt jetzt eine Kooperation von Secusmart und Vodafone per App ab.
Secure Call – so sicher telefonieren wie die Kanzlerin.
Secure Call – so sicher telefonieren wie die Kanzlerin.
Foto: CeBIT

Das Sicherheitsunternehmen Secusmart hat eine Kooperation mit dem Mobilfunkbetreiber Vodafone angekündigt, um seine Verschlüsselungs-App "Secure Call" an Endanwender zu vermarkten. Zunächst wird es Secure Call nur für Android-Smartphones geben, später folgt die Unterstützung für andere mobile Betriebssysteme.

Secure Call soll Telefongespräche genauso sicher verschlüsseln wie das vom gleichen Unternehmen gesicherte Kanzler-Phone. Die App wird nach Aussage von Secusmart-Chef Hans-Christoph Quelle außerdem auf allen wichtigen Betriebssystemen einsetzbar sein, um die Verwendung für Unternehmen besonders einfach zu gestalten. Die Verschlüsselung erfolgt dabei per AES mit 128-Bit auf End-to-End-Basis, die gemeinhin als sehr sicher gilt. Die Nutzung der App soll den Anwender 12 Euro im Monat kosten.

Damit könnte Secure Call einen schweren Stand haben – die kostenpflichtige App tritt damit in direkte Konkurrenz zu kostenlosen Angeboten wie der Redphone-App von OpenWhisperSystems, die von Moxie Marlinspike mit entwickelt wurde. Marlinspike gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Kryptografie.

powered by AreaMobile