Web

 

Peoplesoft-Upgrade verspricht leichtere Integration

02.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit dem jüngsten Upgrade seiner Datawarehouse-Software "Enterprise Warehouse" will Peoplesoft Unternehmen die Integration von Applikationen heterogener Herkunft erleichtern. Dank Unterstützung der beiden Web-Service-Standards Soap (Simple Object Access Protocoll) und WSDL (Web Services Description Language) soll sich Enterprise Warehouse Version 8.8 leichter an Anwendungen oder Portale anderer Hersteller anbinden lassen. Laut Paola Lubet, Vice President Techology Marketing bei Peoplesoft, vereinfacht das Upgrade den Import und Export von Daten etwa aus SAP- und Oracle-Applikationen und soll Firmen auf diese Weise als Business-Intelligence-Plattform für multidimensionale Datenanalysen dienen.

Enterprise Warehouse 8.8, das voraussichtlich Mitte Dezember auf den Markt kommt, wird laut Peoplesoft als Einzelprodukt sowie als Bestandteil der "AppConnect"-Suite des Anbieters erhältlich sein. Letztere umfasst die Komponenten Enterprise Portal, Integration Broker und Enterprise Warehouse. (kf)