Web

 

Peoplesoft integriert Instant-Messenger von AOL

16.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Peoplesoft liefert die "PeopleTools" der Version 8.43 mit Instant-Messaging-Funktionen aus. Dazu hat der Hersteller die AOL Enterprise AIM (AOL Instant Messenger) Services in die "Pure Internet Architecture" von Peoplesoft integriert. Unterstützt werden die Lösungen "AppConnect", "Customer Relationship Management", "Enterprise Performance Management", "Enterprise Service Automation", "Financial Management Solutions", "Human Capital Management", "Supplier Relationship Management" und "Supply Chain Management".

Nutzer älterer PeopleTools-Versionen können die Messaging-Funktionen via Update nachinstallieren, verspricht der Hersteller. AIM biete den Peoplesoft-Kunden erweiterte Kommunikationsmöglichkeiten und steigere den Wert der Unternehmensanwendungen, weil Anwender in Echtzeit kommunizieren und Geschäftsprozesse unmittelbar ausführen können, sagte Chief Technology Officer (CTO) Rick Bergquist. Durch Kontrollfunktionen soll sich regeln lassen, welche Anwender auf Instant Messages zugreifen und diese weiterleiten dürfen. (lex)