Pentium-PC von Orange im Macintosh

12.06.1998

MÜNCHEN (CW) - Die auf Macintosh-Erweiterungen spezialisierte Orange Micro Inc. bietet eine neue "Windows Compatibility Card" für Macintosh-Rechner an. Beim "Orange-PC 620" handelt es sich um eine Steckkarte mit einem Prozessor vom Typ IBM/ Cyrix "6x86MX-PR200" mit 16 MB Arbeitsspeicher und Windows 95, die weniger als 400 Dollar kostet. Orange bietet auch leistungsfähigere Konfigurationen - etwa mit einem 300 Megahertz schnellen "K6" von AMD - an, deren Hauptspeicher sich auf maximal 128 MB ausbauen läßt. Gegenüber den weit verbreiteten Windows-Emulationen "Virtual PC" oder "Soft Windows" erreicht die Hardwarelösung von Orange eine deutlich höhere Leistung.