Web

 

Pentax geht an Hoya Corp.

22.12.2006
Die japanische Hoya Corp., spezialisiert auf optoelektronische Komponenten, wird den Digitalkamerahersteller Pentax für 771 Millionen Dollar kaufen.

Nach der Übernahme, die zum 1. Oktober 2007 abgeschlossen sein soll, wird die Hoya Pentax HD Corp. ihren Betrieb aufnehmen. Sie wird unter anderem optische Linsen, Komponenten für Digitalkameras, aber auch medizinische Gerätschaft wie Endoskope oder intraokulare Linsen herstellen. Der Deal wird im Rahmen eines Aktientauschs abgewickelt. Hoya zahlt für jede Pentax-Aktie 0,158 Hoya-Anteile, was für Aktionäre einen Aufschlag von rund zehn Prozent bedeutet.

Der Markt für Digitalkameras und optoelektronisches Equipment befindet sich derzeit in einem Konzentrationsprozess. Beispielsweise hatte Sony die Digitalkamera-Einheit der Konica Minolta Holdings Inc. gekauft, um sein Angebot an höherwertigen Modellen zu erweitern. (hv)