Web

 

PDF Browser Plugin 2.0 für Mac OS X

27.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wer auf einem Windows-PC eine PDF-Datei im Webbrowser betrachten möchte, muss dazu zunächst umständlich den Adobe Reader oder Acrobat via Plug-in nachladen. Nicht so Surfer unter Mac OS X - wenn das "PDF Browser Plugin" von Schubert-it alias Manfred Schubert installiert ist. Dieses macht sich die Tatsache zunutze, dass Apple im 2D-Grafik-Layer von Mac OS X Display-PDF zur Ausgabe verwendet, um PDF-Dateien direkt inline im Browser anzuzeigen.

Seit gestern gibt es die Version 2.0 mit einigen Neuerungen, beispielsweise eine Werkzeugleiste mit Standard-Aktionenmenü, Unterstützung für Inhaltsverzeichnisse und Links, Einzelseiten- oder zusammenhängender Ansicht und Zoom. Für private Nutzung und Bildungsinstitutionen ist die Software kostenlos, kommerzielle Anwender müssen eine Site-Lizenz für 69 Dollar erwerben. Diese deckt alle Macs einer Firma in fünf Meilen Umkreis ab. Systemvoraussetzung ist Mac OS X 10.3 "Panther", mit dem "Internet Explorer 5" funktioniert das Plug-in nicht. (tc)