Web

 

PC-Spezialist geht an den Neuen Markt

10.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die PC-Spezialist Franchise AG plant für den 25. August den Gang an den Neuen Markt in Frankfurt. Die Zeichnungsfrist für die Aktien läuft vom 19. bis 20. August. Konsortialführend für den Börsengang ist die Frankfurter Investmentbank Concord Effekten AG. Die Bookbuildingsspanne sowie Halbjahreszahlen will der IT-Dienstleister für die Bereiche Franchise und Einkauf am 18. August auf einer Pressekonferenz in Frankfurt bekannt geben. Für das IPO (Initial Public Offering) erhöht das Unternehmen das Grundkapital um 978 000 Mark (500 000 Euro) auf insgesamt rund 7,5 Millionen Mark (3,82 Millionen Euro). Es sollen über 1,9 Millionen Inhaber-Stückaktien mit einem rechnerischen Nennwert von 2,00 Euro ausgegeben werden. Ein Greenshoe ist nicht geplant.