Web

-

Patch für Sicherheitsproblem im Internet Explorer

19.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Letzte Woche entdeckte ein Anwender Sicherheitslücken in Microsofts Internet Explorer. Hacker konnten Webseiten anlegen, mit denen Dateien auf der Festplatte von unbedarften Surfern, einsehbar wurden. Dem Hacker mußten dafür allerdings Namen und Pfad dieser Dateien bekannt sein. Die zentrale Registrierdatenbank von Windows 95/98 ist aber auf praktisch jedem Rechner in "C:\Windows\User.dat" und "System.dat" untergebracht. Nun stellt Microsoft auf seiner Webseite Informationen zur Funktionsweise des Bugs und einen Patch für die englische Version bereit.