Cloud Computing

Paradigmenwechsel im Service-Verständnis

Oliver Häußler arbeitet als freier Journalist und Moderator in der IT- und Telekommunikationsbranche. Seine journalistischen, wirtschaftlichen und technischen Erfahrungen sammelte der Kommunikationswissenschaftler während seiner über 20 Jahre langen Tätigkeit als Chefredakteur von renommierten Fachzeitschriften wie der Funkschau, FunkschauHandel, NetworkWorld und als Moderator von Kongressen, Webcasts und zahlreichen Podiumsdiskussionen.
Gartner-Analyst Daryl Plummer vergleicht das Potenzial von Cloud Computing mit den Auswirkungen der ersten industriellen Revolution. Seit zwei Jahren hält der Trend zu Cloud Computing an – höchste Zeit für ein Lehrbuch in deutscher Sprache.
Cloud Computing Web-basierte dynamische IT-Services Baun, C., Kunze, M., Nimis, J., Tai, S. Springer 2009, 140 Seiten; 14,95 Euro Erscheinungstermin: 29. September, 2009.
Cloud Computing Web-basierte dynamische IT-Services Baun, C., Kunze, M., Nimis, J., Tai, S. Springer 2009, 140 Seiten; 14,95 Euro Erscheinungstermin: 29. September, 2009.
Foto: Springer Verlag

Was Sie immer schon über Cloud Computing wissen wollten, in den Wirren des Internets aber nie eine zufrieden stellende Antwort fanden, erfahren Sie in dem Buch "Cloud Computing - Web-basierte dynamische IT-Services", das sich an Studierende, Wissenschaftler und Praktiker im Bereich Informatik richtet.

Es handelt sich Angaben des Verlages zufolge um das erste deutschsprachige Buch zu diesem Thema. Die Autoren Christian Baun, Marcel Kunze, Jens Nimis und Stefan Tai beabsichtigen damit, "den häufig zitierten Nebel, der die Cloud umgibt, ein Stück weit zu lichten und so den Weg zu ebnen für einen erfolgreichen Einsatz und auch für weitergehende Forschungsarbeiten und neue Innovationen."

Nach einer weitreichend technisch fokussierten Definition für Cloud Computing richten die Autoren ihr Augenmerk auf die wirtschaftliche Bedeutung des Themas, um danach die Grundlagen des Cloud Computing, mit Basistechnologien wie Virtualisierung und Web Services zu beschreiben. Es schließt sich eine Diskussion der Cloud-Architektur mit ihren Service-Bausteinen an, gefolgt von ausgewählten Cloud-Angeboten und Management-Werkzeugen. Hier kommen auch Fragen nach Sicherheit und Datenschutz zur Sprache. Nach den wirtschaftlichen Betrachtungen erlauben sich die Autoren eine situative Bewertung des Cloud-Marktes mit einem kritischen Blick auf die Chancen, die das erwartete Wachstum von Cloud Computing bietet, aber auch auf die Risiken, die sich vor allem in puncto Sicherheit bestehen.

Auch wenn die Autoren nicht näher auf den Paradigmenwechsel im Service-Verständnis der Anwender eingehen, welcher Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung ist, so haben Sie diesen Punkt in ihrem gelungenen und umfassenden Lehrbuch zumindest im Fazit mit angesprochen: "Cloud Computing hat das Potenzial, unser Verständnis über die Bereitstellung und die Nutzung von IT-Services grundlegend zu ändern, in der Wirkung womöglich vergleichbar mit der Einführung des Personal Computers vor 25 Jahren".