Web

 

PalmOne: Jahresauftakt im grünen Bereich

23.09.2004
Der PDA- und Smartphone-Hersteller Palm Inc. konnte das erste Geschäftsjahresquartal 2005 (Ende: 27. August 2004) mit einem Netto-Gewinn von 19,6 Millionen US-Dollar abschließen. Im vergangenen Jahr wies das Unternehmen im Vergleichszeitraum einen Netto-Verlust in Höhe von 16,9 Millionen US-Dollar aus.

Der PDA- und Smartphone-Hersteller Palm Inc. konnte das erste Geschäftsjahresquartal 2005 (Ende: 27. August 2004) mit einem Netto-Gewinn von 19,6 Millionen US-Dollar abschließen. Im vergangenen Jahr wies das Unternehmen im Vergleichszeitraum einen Netto-Verlust in Höhe von 16,9 Millionen US-Dollar aus. 

Das aktuelle Pro-forma-Ergebnis lag bei 21,9 Millionen US-Dollar gegenüber einem Verlust von 14,1 Millionen US-Dollar im Vergleichsquartal des vorangegangenen Geschäftsjahres, wie unsere Schwesterpublikation Computerpartner berichtet. 

Die Umsatzzahlen stiegen um 62 Prozent von 168,6 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal auf 273,1 Millionen US-Dollar im diesjährigen Startquartal. Die Bruttogewinnmarge erhöhte das Unternehmen von 28,1 Prozent (1. Quartal Geschäftsjahr 2004) auf 33,3 Prozent. Die Umsatz- und Gewinnzahlen des ersten Geschäftsjahresquartales von Palm One resultieren aus rund 981.000 verkauften Geräten der Zire, Tungsten und Treo Produktfamilie. (doe)