Web

 

Palmcam von Panasonic speichert 1500 Bilder

10.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Panasonic stellt mit der "PV-SD4090 Palmcam" erstmals eine digitale Kamera vor, die als Speichermedium "Superdisk"-Disketten mit 120 MB Kapazität verwendet. Mit dieser Technik lassen sich bis zu 1500 Bilder auf einem Medium ablegen. Herkömmliche 1,44-MB-Floppies verträgt die Palmcam ebenfalls, allerdings passen darauf nur 17 Schnappschüsse. Die Kamera bietet eine Auflösung von bis zu 1,3 Millionen Pixeln pro Bild und verfügt über ein 2,5-Zoll-LC-Display. Bildausschnitte lassen sich über einen dreifachen optischen Zoom und zweifach digital verändern. Die PV-SD4090 soll ab Oktober erhältlich sein und rund 1700 Mark kosten. Um die Superdisks in einem PC verarbeiten zu können, muß dieser über ein entsprechendes Laufwerk verfügen. Solche Geräte sind als interne und externe Drives erhältlich, kosten rund 400 Mark und eignen sich auch für 1,44-MB-Medien.