Web

Update: Palm Computing

Palm VII mit drahtlosem E-Mail-Dienst

02.12.1998
Von 
Update: Palm Computing

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Nun ist es raus: 3Coms neuer Personal Digital Assistant (PDA) heißt "Palm VII" – und er bietet (zumindest in den USA) einen drahtlosen Internet-Messaging-Service. Das Hosting für diesen Dienst wird 3Com auf Basis der Server-Software "Messaging Server Hosting Edition" sowie "Directory Server" von Netscape übernehmen. Ein erster Feldversuch soll Anfang 1999 beginnen, später im Verlauf des Jahres wird "iMessenger" seinen kommerziellen Betrieb aufnehmen. Der Benutzer erhält eine E-Mail-Adresse nach dem Muster "Hans.Mueller@palm.net" und kann nach einfachem Aufklappen der Palm-VII-Antenne sofort Mails senden und empfangen. Dabei soll zwischen einem Basis- und Premium-Dienst mit Kontingenten von 50 beziehungsweise 150 KB Daten pro Monat unterschieden werden. Neben 3Com und Netscape sind auch noch Bell South (Netzwerk), Certicom (Verschlüsselung) und Lucent (DSP-Technik) an dem Projekt iMessenger beteiligt. Ob und wann Palm VII und sein Mail-Dienst auch in Europa erhältlich sein werden, ist bislang nicht bekannt.