Web

 

Palm übernimmt Wireless-Softwareschmiede ThinAirApps

13.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Damit die Luft im Enterprise-Markt gegenüber Microsofts Pocket PCs nicht zu dünn wird, übernimmt Palm die in New York ansässige Softwareschmiede ThinAirApps für 19 Millionen Dollar in Aktien. ThinAirApps stellt Software für den sicheren drahtlosen Zugriff auf Unternehmens-E-Mails und andere Daten her. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit geraumer Zeit zusammen. Palm nutzt die Software firmenintern für den Zugriff auf verschiedene Outlook-Funktionen vom drahtlosen Palm VII (in Europa nicht erhältlich). Der Deal soll noch in diesem Jahr abgeschlossen und ThinAirApps in Palms Solution Group eingegliedert werden. (tc)