Palm Treo 680: Buntes 2,5G-Smartphone für Jedermann

13.10.2006
Palm präsentiert heute ein Midrange-Smartphone für GSM-Märkte. Der in vier Farbvarianten angekündigte Treo 680 mit PalmOS-Betriebssystem verliert die Außenantenne seiner Vorgänger, lässt aber 3G-Funk vermissen.

Abseits von RIM und HTC fertigt Palm im sonnigen Kalifornien seine beliebten Treo-Smartphones. Heute stellt der Traditionshersteller sein neuestes Produkt vor: der Treo 680 nähert sich optisch den aktuellen Smartphones weiter an und lässt eine Antenne und laut Palm auch ein ganzes Stück Gehäuse vermissen. Deutlich schmaler und handlicher soll das Smartphone ausfallen, ohne dabei aber den gewohnten Komfort einer QWERTZ-Tastatur vermissen zu lassen. Echte Innovationen bleiben dem jüngsten Spross der Reihe aber verwehrt - alleine bei der Farbgebung setzt der Hersteller auf Kunden, die sich bislang noch nicht für ein Smartphone entscheiden konnten: der Treo 680 wird in traditionellem Silber, in jungfräulichem Weiß und in den peppigeren Farbtönen Orange und Rot erscheinen.

Inhalt dieses Artikels