Neues Palm-Smartphone

Palm Pre bald in Deutschland erhältlich

26.02.2009
Auf seiner deutschsprachigen Website hat Palm das Gerät jetzt veröffentlicht und bietet Interessenten die Möglichkeit, sich zum Marktstart benachrichtigen zu lassen.

Das Palm Pre ist bald in Deutschland erhältlich. Der US-Hersteller hat sein neues Modell auf seiner deutschsprachigen Website veröffentlicht und bietet Interessenten an, sich für eine Benachrichtigung zum Verkaufsstart zu registrieren. Für die Anmeldung muss lediglich eine gültige E-Mail-Adresse eingegeben werden, der Nutzer geht darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen ein. Außer den Termin des Marktstarts erhalten registrierte Benutzer die neuesten Nachrichten zum Palm Pre. In amerikanischen Medien wird der 15. März als Verkaufsstart gehandelt. Sollte der Termin zutreffen, dann gilt er aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nur für Nordamerika.

Palm Pre mit Lade-"Stein".
Palm Pre mit Lade-"Stein".

Der angeschlagene Smartphone- und PDA-Hersteller Palm hatte sich bislang nicht über den Marktstart in Deutschland geäußert. Selbst auf der weltgrößten Mobilfunkmesse MWC in Barcelona machte Palm über den Veröffentlichungstermin keine Angaben. Jetzt kann man ausgehen, dass das UNternehmen das Modell sehr schnell in den Handel bringt. Außer in Deutschland soll es in Kürze auch in Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien erhältlich sein. Wie teuer das Palm Pre sein wird ist derzeit nicht bekannt, allerdings soll es in den USA beim Netzbetreiber Sprint für 150 oder 200 US-Dollar mit zweijähriger Vertragsbindung verkauft werden.

powered by AreaMobile