Web

 

Palm Desktop jetzt auch für Mac OS X

25.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Handheld-Weltmarktführer Palm teilt mit, dass die bisher nur als öffentliche Beta verfügbare neue Desktop-Software 4.0 für Macintosh-Rechner mit Mac OS X oder Mac OS 9 seit heute in der finalen Fassung vorliegt. Diese bietet unter anderem Unterstützung für die Internet-Standardformate vCard (elektronische Visitenkarten) und vCal (digitale Kalender). Nun können sich Drittanbieter endlich daran machen, ihre "Hotsync"-Conduits an die neue Macintosh-Software anzupassen. Unter anderem wollen Blue Nomad ("Wordsmith"), Dataviz ("Documents To Go"), Filemaker ("Filemaker Mobile"), MGI ("Photosuite) oder Microsoft ("Entourage") solche Datenabgleichsmodule herausbringen.

Der Palm Desktop 4.0 für Macintosh soll unter www.palm.com/macintosh zum Download bereit gestellt werden. Zurzeit findet sich dort aber noch die bisherige Public Beta. Die endgültige Version in deutscher Sprache ist für Ende April angekündigt. (tc)