Web

 

Palm bringt zwei neue PDAs

12.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Palm bringt mit dem "Z22" und dem "TX" zwei neue Handhelds auf den Markt. Mit dem Z22 will die Company so genannte "Late Adaptors", also Anwender, die bislang noch einen Papierplaner verwenden, als Kunden gewinnen. Für professionelle und mobile Benutzer ist der TX konzipiert.

Den 119 Euro teuren Z22 liefert Palm mit Anwendungen wie Kalender, Kontakte, Memos, Aufgaben, Notizen, Kosten, Rechner, Weltzeituhr und Fotos aus sowie dem integrierten Spiel "Crazy Daisy" von Astraware. Die im Lieferumfang enthaltene Software-CD bietet zudem einen E-Book-Reader mit drei Büchern und einem Wörterbuch, einen Rechner für einfache und fortgeschrittene Mathematik sowie eine Einkaufslisten-Anwendung.

Für den TX gibt Palm einen Verkaufspreis von 329 Euro an. Zu diesem Preis wartet das Gerät mit einem hochauflösenden Farb-Display mit 480x320 Pixeln sowie integrierter Bluetooth- und WLAN-Technologie auf. Das Gerät verfügt über 128 MB Speicher und besitzt als Herzstück einen 312 Megahertz schnellen Prozessor, dessen Leistung auch für Multimediaanwendungen reichen soll.

Beide Geräte sind laut Palm ab sofort erhältlich. (hi)