Web

 

Packeteer übernimmt Mentat

23.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Packeteer übernimmt für rund 16,5 Millionen Dollar die Firma Mentat, einen Spezialisten für Protokoll-Beschleunigungstechnik. Packeteer bietet Appliances und Software für das Traffic-Management von Anwendungen im WAN und wird die Geräte von Mentat, die Netzverbindungen mit hoher Latenz beschleunigen und Protokolle wie TCP und UDP optimieren, in sein Portfolio integrieren. Davon sollen insbesondere Anwendungen profitieren, die über Satellit oder sonstige Langstreckenverbindungen Daten austauschen.

Packeteer, das im Application-Acceleration-Markt mit unter anderem Expand Networks und Peribit konkurriert, erwartet, dass die Übernahme im kommenden Jahr sechs bis sieben Millionen mehr Umsatz bringen wird. Zusätzlich zum Kaufpreis von 16,5 Millionen Dollar in bar zahlt die Firma vornehmlich über die kommenden zwei Jahre noch 3,5 Millionen Dollar für Abfindungen an bisherige Mentat-Mitarbeiter. Mentat wird ein Geschäftsbereich von Packeteer und berichtet an Mike Schumacher, Vice President of Engineering. (tc)