Web

 

Packer WinRAR in neuer Version 3.30

09.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Rarlabs sowie die win.rar GmbH haben die neue Version 3.30 des Kompressionsprogramms "WinRAR" auch in deutscher Sprache veröffentlicht. Neuerungen gegenüber der Vorversion sind unter anderem Virensuche in Archiven (mit Third-Party-Virenscannern), das Erzeugen von Dateilisten aus Archiven oder Verzeichnissen, ein Benchmark-Test für die RAR-Leistung auf dem jeweiligen System, Ausdruck von Dateien, ein neues "Extras"-Menü mit unter anderem Zugriff auf die Erstellung selbstentpackender Archive sowie Unterstützung für .ZIP-Dateien mit "Enhanced-Deflate"-Kompression.

Der Packer wird als Shareware vertrieben. Nach Ablauf der 40-Tage-Testzeit muss ein Lizenzschlüssel erworben werden. Die Preise reichen von 38,28 Euro für einen PC bis zu 3,48 Euro ab 1000 Nutzer; eine lokale Site-Lizenz ist für 1933,34 Euro erhältlich. Nach Registrierung sind alle künftigen Updates kostenlos. (tc)