Web

-

Packard Bell NEC springt auf den AMD-Zug auf

27.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Packard Bell NEC gesellt sich zu den PC-Herstellern, die Rechner mit Prozessoren der Advanced Micro Devices Inc. (AMD) einsetzen. AMD-Chips sind für die Anbieter attraktiv, da sie um rund 25 Prozent billiger sind als vergleichbare Produkte von Intel. Industriegrößen wie Compaq, Hewlett-Packard, IBM, Sony und Acer stehen ebenfalls auf der Kundenliste von AMD.