Web

 

Overture verklagt Google wegen Patentverletzung

08.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Suchmaschinenbetreiber Overture hat eine Klage gegen seinen Konkurrenten Google eingereicht. Das Unternehmen aus Pasadena, Kalifornien, wirft Google vor, die Patentrechte für sein "Bid-for-Placement"-Angebot verletzt zu haben. Bei dem Verfahren können Unternehmen gegen Höchstgebot dafür sorgen, bei Suchanfragen in der Ergebnisliste ganz oben geführt zu werden - ein attraktives Angebot für die Werbewirtschaft. Laut Overture hat Google dieses Verfahren unberechtigt für sein Online-Werbungskonzept genutzt. Im vergangenen Monat hatte Google sein "Adwords"-Verfahren eingeführt, bei dem bezahlte Werbebanner je nach Klickrate mehr oder weniger weit günstig platziert werden. Wie das Unternehmen mitteilte, kommt diese Klage nicht überraschend, da Overture zuvor

bereits den Wettbewerber Findwhat.com in der gleichen Angelegenheit verklagt hatte. Google wies die Anschuldigung jedoch als unbegründet zurück. (mb)