Web

 

Outsourcing-Trends in Deutschland

16.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Management bestehender Outsourcing-Beziehungen steht auf der IT-Auslagerungsagenda von Anwenderunternehmen ganz oben. Dies ist das Ergebnis einer Online-Befragung des IT-Beratungsunternehmens Clearview Consulting zu den Outsourcing-Plänen deutscher Firmen für das kommende Jahr. 21 Prozent der 196 befragten Unternehmen legen hierauf ihren künftigen Schwerpunkt. Erstaunlicherweise beschäftigt die Umsetzung von IT-Infrastruktur-Auslagerungen dagegen nur 15 Prozent der Befragten. Die Clearview-Berater vermuten, dass viele Unternehmen dieses Thema bereits abgeschlossen haben.

Die Evaluierung von Business-Process-Outsourcing-(BPO-)Potenzialen haben sich 14 Prozent vorgenommen, elf Prozent wollen sich 2005 an die Umsetzung machen. Ein Zehntel der Anwenderunternehmen will zudem Offshoring-Potenziale prüfen. Hier scheint die EU-Osterweiterung zunehmend interessante Alternativen zu Standorten in Asien zu eröffnen. (rg)