Web

 

Orbis bastelt an benutzerfreundlichem Bestellsystem für SAP

19.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Saarbrücker Software- und Beratungshaus Orbis AG hat auf der SAP-Anwenderkonferenz "Sapphire" in Orlando, Florida, ein Online-Bestellsystem vorgestellt, das auf R/3 beziehungsweise Mysap.com basiert. Mit dieser Portallösung können Hersteller ihren Kunden benutzerfreundliche Bestellvorgänge mit 3D-gestützten Produktkatalogen zur Verfügung stellen. Bestellungen lassen sich einfach über eine Warenkorbfunktion ausführen. Ein eingebautes Backup-Programm speichert die letzten Aufträge, so dass bei einem etwaigen Absturz der Anwendung die zuvor eingegebenen Daten nicht verloren gehen. Eric Gimmler, Senior Consultant bei Orbis, hob hervor, dass die für das Bestellsystem notwendigen Stammdaten alle aus R/3 ausgelesen und eine separate Datenpflege für die Web-Anwendung überflüssig machen würden.

Als Pilotanwender für das System konnte die Walter AG, Hersteller von Schleifmaschinen und Hartmetallwerkzeugen, gewonnen werden. Die endgültige Version, deren Auslieferung für das dritte Quartal 2001 anvisiert ist, soll zudem um CRM-Funktionen (Customer-Relationship-Management) ergänzt werden wie Suchhilfen für Ersatzteile, Wartungsbenachrichtigungen, Lösungsdatenbanken für Probleme sowie die Möglichkeit, Problembeschreibungen einzuschicken. Mit diesem Bestellsystem, so Gimmler weiter, könnten Kunden quasi von extern auf ihre R/3-Daten zugreifen.