MWC 2014

Oral-B stellt interaktive Zahnbürste mit Bluetooth von

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona ist mit Oral-B erstmals auch ein Zahnbürsten-Hersteller unter den Ausstellern.

Wie Oral-B bekannt gab, ist die Zahnbürste mit Bluetooth 4.0 auf dem Mobile World Congress ein wichtiges Badezimmer-Utensil im GSMA-Showcase "Connected City", in dem die innovativsten Entwicklungen im mobilen Bereich und ihre Bedeutung für das tägliche Leben gezeigt werden.

Foto: Oral-B

Die interaktive Zahnbürste wird via Bluetooth mit der Oral-B-App auf dem Smartphone (Android, iOS) verbunden und liefert dort während des Putzens Pflegeanleitungen in Echtzeit. Das Angebot an Reinigungsprogrammen reicht vom Aufhellen über Massage bis zur Zungenreinigung. Außerdem warnt das Device, wenn zu viel Druck auf die Zähne ausgeübt wird und reduziert automatisch die Geschwindigkeit. Gleichzeitig erfasst die Zahnbürste Details zu den Putzvorgängen und leitet sie an die App weiter. Dabei ist es nicht notwendig, das Smartphone jedes Mal mit ins Badezimmer zu nehmen, laut Hersteller ist die intelligente Zahnbürste in der Lage, bis zu 20 Putzvorgänge lokal zu speichern.

Dies dient laut Oral-B nicht nur zur Selbstkontrolle, der Hersteller sieht es etwa vor, dass der Nutzer die Informationen mit dem Zahnarzt teilt und im Anschluss ein für sein Gebiss abgestimmtes Programm erhält. Auch für ein allgemeines Problem, die zu kurze Putzdauer, bietet die App eine Lösung an - sie zeigt aktuelle Nachrichten und das Wetter an, damit es beim Putzen nicht langweilig wird.

Wer sich für das Produkt interessiert, muss noch etwas Geduld aufbringen: Erst im Juni soll das Hygieneprodukt laut Oral-B in limitierter Stückzahl auf den Markt kommen.