Web

 

Oracles Toplink-Übernahme jetzt offiziell

17.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Oracle hat am vergangenen Freitag den Kauf der "Toplink"-Tools von Webgain offiziell angekündigt. Toplink integriert Java-Code mit Datenbanken. Rund 90 bisherige Webgain-Mitarbeiter wechseln im Zuge des Kaufs zu Oracle. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht. Die Ellison-Firma will Toplink kostenlos auf ihrer Entwickler-Site "OTN" zum Download anbieten und für die Mehrzahl der rund 700 bisherigen Kunden den Support übernehmen.

Webgain entstand Ende 1999 aus der Übernahme der Internet-Tools-Sparte von Symantec durch Bea Systems und die Investment-Firma Warburg Pincus. Welche Folgen der Toplink-Verkauf für das Unternehmen und die Entwicklungswerkzeuge "Visual Café" und "Webgain Studio" hat, lesen sie in unserem Bericht vom 5. Juni. (tc)