Web

 

Oracles neues Rechnungswesen erkennt finanzielle Risiken

13.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Datenbank- und Unternehmenssoftwarehersteller Oracle will in der kommenden Woche einige Erweiterungen seiner betriebswirtschaftlichen Komplettlösung "E-Business Suite" vorstellen, die Unternehmensdaten transparenter machen soll. Zu den neuen Funktionen des Finanzmoduls in der Version 11.5.8 gehören eine rollenbasierte Finanzanalyse für Budgetierung und Planung sowie ein Portal für die Ausgabenkontrolle, auf dem Gewinne und Verluste dargestellt werden. Anwender können sich durch die Informationen per Drill-down hindurchnavigieren und erhalten so detaillierte Einsichten in die finanzielle Situation einzelner Bereiche. Da die Software direkt auf den Transaktionssystemen der E-Business-Suite aufsetzt, sind die entsprechenden Daten laut Oracle immer aktuell.