Web

 

Oracle übernimmt Collaxa

30.06.2004

Oracle hat auf der Sun-Entwicklerkonferenz JavaOne die Übernahme der Start-up-Firma Collaxa bekannt gegeben. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht. Die im Jahr 2000 gegründete und in Privatbesitz befindliche Firma hat eine BPM-Engine (Business Process Management) entwickelt, die als eines der ersten Produkte am Markt auf der Business Process Execution Language (BPEL) basiert. Oracle hat diese bereits in "Oracle BPEL Process Manager" umbenannt und als Download zum Ausprobieren bereitgestellt.

Anwender können die Software als Zusatz zum "Oracle Application Server Enterprise Edition" für 10.000 Dollar pro CPU sowie auch standalone für 30.000 Dollar pro CPU erwerben. Für Oracle bedeutet der Zukauf einen wichtigen Schritt beim Ausbau seines Lösungsportfolios für Service-orientierte Architekturen (SOA). Darunter versteht man ein modulares Systemdesign, bei dem Daten zwischen Systemen kosteneffektiv über Web-Services ausgetauscht und Software-Komponenten über möglichst viele Anwendungen hinweg genutzt werden. (tc)