Web

 

Oracle schließt Übernahme von Retek ab

12.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Softwarekonzern Oracle will die Übernahme seines Wettbewerbers Retek an diesem Dienstag abschließen. Die Beteiligung liege nun bei 94 Prozent und daher würden nach dem Gesetz alle noch ausstehenden Retek-Aktien automatisch zum Übernahmepreis von 11,25 Dollar je Titel erworben, teilte Oracle am Montagabend (Ortszeit) in Redwood Shores mit.

Die Walldorfer SAP AG hatte sich bereits mit der Retek-Führung auf eine Übernahme geeinigt, wurden auf der Zielgeraden aber von Oracle ausgebremst. Mit der Akquisition des Retail-Spezialisten will das US-Unternehmen seine Position als Anbieter von Software für Unternehmen ausbauen.

Im Geschäftsjahr 2004 setzte Retek 174,2 Millionen Dollar um. Zum Jahresende 2004 zählte das Unternehmen 525 Mitarbeiter und war mit Büros am Hauptsitz in Minneapolis sowie in Atlanta, London und Melbourne präsent. (dpa/tc)