Web

 

Oracle kauft Identity Management im Doppelpack zu

16.11.2005
Mit Thor Technologies und OctetString verleibt sich der kalifornische Datenbankriese gleich zwei Spezialisten für die Verwaltung von Benutzerkonten ein.

Oracle ist also weiter auf Einkaufstour und füllt Lücken in seinem Produktangebot - auch wenn sich die neuen Zukäufe im Vergleich zu den Übernahmen von Peoplesoft für 11,1 Milliarden Dollar und Siebel Systems für 5,85 Milliarden Dollar eher winzig ausnehmen dürften (was genau die Ellison-Company für die beiden Firmen hingelegt hat, ist nicht bekannt).

Sowohl Thor mit Sitz in New York als auch OctetString aus Schaumburg, Illinois (dort sitzt auch Motorola), sind spezialisiert auf Lösungen für das so genannte Identity Management. Ihre Lösungen stellen sicher, dass nur berechtigte Nutzer (innerhalb der Firmen-Firewall) wichtige Daten auf Rechnersystemen sehen und ändern können. Einen anderen Anbieter in diesem Bereich, Oblix, hatte Oracle bereits vor acht Monaten für eine ebenfalls unbekannte Summe geschluckt. (tc)