Web

 

Oracle gelingt die Übernahme von Portal Software

22.06.2006
Der Widerstand einiger Aktionäre hat nichts am gebotenen Kaufpreis geändert.

Im dritten Anlauf ist es Oracle gelungen, die Mehrheit der Anteilscheine des Billing-Spezialisten Portal Software zu übernehmen. Knapp zwei Drittel der Aktien sollen bis Dienstag den Besitzer gewechselt haben, gaben die Datenbanker zu Protokoll. Im Kampf um die Stimmrechte hatte Oracle die Angebotsfrist zweimal verlängern müssen, da nicht genügend Aktien zum Tausch angeboten worden waren. Oracle offerierte 4,90 Dollar pro Anteilschein. Das Angebot wurde für alle restlichen Portal-Eigner bis zum 30. Juni verlängert. Die Übernahme bewertet Portal Software mit rund 220 Millionen Dollar. (ajf)