Web

 

Optiplex SX260: Kompakter Desktop von Dell

28.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Direktanbieter Dell hat mit dem "Optiplex SX260" einen besonders Platz sparenden Desktop angekündigt. Das Gerät ist nach Angaben des Hersteller 50 Prozent kleiner als bisherige Optiplex-Rechner - das Gehäuse misst 8,5 x 24,2 24,7 Zentimeter (B x H x T) - und lässt sich mit weniger als vier Kilogramm Gewicht auch horizontal oder vertikal unter dem Schreibtisch oder an einer Bürowand befestigen. Als Prozessoren stehen verschiedene "Celeron"- und Pentium-4-Varianten zur Wahl, den integierten Grafikchip liefert der Intel-Chipsatz. Für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen sechs USB-2.0-Anschlüsse zur Verfügung. Ein Gigabit-Ethernet-Adapter ist eingebaut; Wireless LAN lässt sich über ein optionales USB-Modul nachrüsten.

Auf PCI- und AGP-Steckplätze verzichtet der Kompaktrechner vollständig. Er verwendet aber die gleiche Systemarchitektur wie der "vollwertige" Optiplex "GX260", sodass Anwender identische Software-Images aufspielen können. In seiner Media Bay kann der SX260 außerdem Erweiterungsmodule aus Latitude-Notebooks nutzen, beispielsweise CD-Brenner oder weitere Festplatten. Eine Konfiguration mit 2 Gigahertz schnellem Pentium 4, 256 MB PC2100-DDR-SDRAM-Hauptspeicher, 20-GB-Festplatte, austauschbarem 24x-CD-ROM-Laufwerk sowie Windows XP Professional kostet 927 Euro. Enthalten sind technischer Online- und Telefon-Support sowie drei Jahre Vor-Ort-Service. (tc)