Web

 

Opera schickt Browser-Version 7.10 in den Betatest

04.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der norwegische Browser-Hersteller Opera hat die Betaversion 7.10 des gleichnamigen Browsers veröffentlicht. Die Software bietet im Vergleich zur Vorversion zahlreiche Neuerungen. Unter anderem lassen sich nun im Web abgelegte Bildverzeichnisse per Tastendruck als Slide-Show darstellen, Bookmarks als HTML-Datei abspeichern und Cookies verwalten. Die Entwickler haben auch den integrierten Mail-Client überarbeitet. So werden eingegangene E-Mails nun automatisch nach einer definierten Zeit als gelesen markiert. Außerdem lassen sich Nachrichten nun dauerhaft sortieren. (lex)