Web

 

Opera: Norwegische Alternative, Version 5.1

11.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das norwegische Internet-Softwarehaus Opera hat die Windows-Version 5.1 seines gleichnamigen alternativen Browsers veröffentlicht. Gegenüber der Vorversion haben die Entwickler einige Detailverbesserungen vorgenommen. Verschiedene Navigationsbefehle lassen sich nun durch Bewegen des Zeigegeräts bei gedrückter rechter Maustaste erledigen. Außerdem wurde die Fensterverwaltung optimiert und die Unterstützung von Cascading Style Sheets verbessert. Der für viele aktuelle Sites unvermeidliche Flash-Player aus dem Hause Macromedia befindet sich ab Version 5.1 im Lieferumfang und muss nicht mehr separat nachgeladen werden. Im Vergleich zu den Browser-Schwergewichten von Netscape oder Microsoft fällt die Dateigröße des Opera-Installers mit 2,2 MB (ohne Java) beziehungsweise 9,5 MB (mit Java) immer noch erfreulich gering aus.